Bericht aus der Sitzung des Ortsgemeinderates vom 19. Mai 2021

Die Tagesordnung umfasste insgesamt acht Tagesordnungspunkte, davon wurden sieben öffentlich beraten. Die Vorsitzende begrüßt alle anwesenden Bürger und Ratsmitglieder. Die Einwohnerfragestunde stellte den ersten Tagesordnungspunkt dar. Ein anwesender Bürger brachte einen Alternativvorschlag zum geplanten Radweg zwischen Hundsangen und Wallmerod ein. Bisher ist die Ortsgemeinde noch nicht in die Planung mit einbezogen worden, zeitnah findet jedoch eine Videokonferenz mit der Planenden Behörde, dem Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, statt in der die Gemeinderatsmitglieder über das Projekt informiert werden und auch die Alternativroute thematisiert werden soll. Weiter erkundigte dich ein Ratsmitglied nach dem Schaden an der Ampelanlage. Die Ortsbürgermeisterin berichtet, dass trotz Aufruf leider kein Verursacher ausfindig gemacht werden konnte. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3.600,- EUR, eine Reparatur wird in den nächsten Wochen erfolgen.

Unter Tagesordnungspunkt 2 wurde über die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan 2021 beraten. Der Leiter der Finanzabteilung der Verbandsgemeinde Wallmerod, Herr Peter Fischer, stellte den Ratsmitgliedern den Entwurf in der Sitzung vor. Diese beschlossen den Haushaltsplan und die Haushaltssatzung einstimmig.

Weiterlesen

Sitzung des Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Hundsangen am 19.05.2021

Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates findet statt am Mittwoch, den 19.05.2021, um 19.30 Uhr in der Ollmerschhalle statt.

Tagesordnung:

Öffentlicher Teil

1. Einwohnerfragestunde

2. Haushalt 2021

3. Sanierung Sportplatz

4. Kirmes 2021

5. Spendenanfrage

6. Grundstücksangelegenheit

7. Mitteilungen und Anfragen öffentlicher Teil

Nichtöffentlicher Teil

8. Mitteilungen und Anfragen nichtöffentlicher Teil

Aufgrund der aktuellen Lage findet die Sitzung unter Einhaltung der Vorsichtsmaßnahmen und Hygieneregeln statt.

Melanie Brühl, Ortsbürgermeisterin

Hundsangen und die Hundesch…

Verehrte Hundehalterinnen und Hundehalter,

in letzter Zeit werde ich leider wieder vermehrt darauf hingewiesen, dass vielerorts die Hinterlassenschaften der Vierbeiner nicht eingesammelt werden. Daher an dieser Stelle nochmals der Hinweis, dass Hundehalter dazu verpflichtet sind den Hundekot ihrer Fellnasen zu entfernen. Tun sie dies nicht, begehen sie eine Ordnungswidrigkeit und müssen mit einem Bußgeld rechnen. Gemäß der Gefahrenabwehrverordnung der Verbandsgemeinde Wallmerod kann dieses bis zu 5.000 EUR betragen.

Ich weiß, dass viele Hundebesitzer*innen hier eine ganz eigene Haltung vertreten, die Gesetze und Vorschriften zu diesem Thema sind jedoch eindeutig und lassen keinen Interpretationsspielraum zu.

Daher meine Bitte, halten Sie sich an die Vorschrift, sammeln Sie den Hundekot ein und entsorgen ihn ordnungsgemäß. Vielen Dank.

Melanie Brühl, Ortsbürgermeisterin

Bekanntmachung der Ortsgemeinde Hundsangen

Der Entwurf der Haushaltssatzung für das Jahr 2021 für die Ortsgemeinde liegt mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen während der allgemeinen Öffnungszeiten bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wallmerod in 56414 Wallmerod, Gerichtsstraße 1, Zimmer 114, bis zur Beschlussfassung über die Haushaltssatzung zur Einsichtnahme durch die Einwohnerinnen und Einwohner aus.

Die Einwohnerinnen und Einwohner haben die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag dieser Bekanntmachung bei der Verbandsgemeindeverwaltung, Gerichtsstraße 1, 56414 Wallmerod, Vorschläge zum Entwurf der Haushaltssatzung für das Jahr 2021 mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen schriftlich einzureichen.

Ortsgemeinde Hundsangen, den 23.04.2021

Melanie Brühl, Ortsbürgermeisterin